Unterbodenschutz Bitumen | SCHWARZ Motip (1 L)

11,30 €
-30 %

7,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

Beschreibung

MoTip Unterbodenschutz Bitumen bildet eine zähelastische, dauerhafte Versiegelung auf der Unterseite von Maschinen und Fahrzeugen und Radkästen von KFZ aller Art. Unterböden werden mechanische und chemische Beanspruchungen wie Steinschläge, Streusalz, Wasser, Rost und Witterungseinflüsse geschützt.
Die thixotropen Eigenschaften ermöglichen die Applikation in dicken Schichten ohne Läuferbildung.
Einsatzgebiete:
Karosserie, Werkstatt, Omnibusbau, Haus & Hobby

Verfügbar in 500 ml Sprühdose, aber auch in 1 Liter Spritzpistolendose sowie in 1,3 kg und 2,5 kg Pinseldose.


Qualität und Eigenschaften

  • Hohe Abriebbeständigkeit
  • Hervorragender Korrosionsschutz
  • Ausgezeichnete Haftung auf Metall
  • Schallisolierend
  • Dauerhafte Elastizität
  • Wasserabstoßend
  • Keine Läuferbildung an vertikalen Flächen
  • Beständig gegen Witterungseinflüsse
  • Beständig gegen schwache Säuren und Basen
  • Nicht überlackierbar
  • Reinigung: Frisches Material mit Lösemittel, eingetrocknete mechanisch


Gebrauchsanleitung

Vor der Anwendung die Achtungstexte stets sorgfältig lesen und beachten!

Unterbodenschutz auf Wachsbasis ist nicht überlackierbar. Im Bereich sichtbarer Karosserieflächen empfehlen wir den überlackierbaren MoTip Steinschlagschutz verwenden.

Anwendung Sprühdose:

  • Alte Lackschichten und Rost entfernen und den Untergrund anschleifen.
  • Der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein.
  • Die Dose auf Raumtemperatur bringen.
  • Verarbeitungstemperatur 15 bis 25°C.
  • Vor Gebrauch Dose schütteln und probesprühen.
  • Aus ca. 25 bis 30 cm Sprühentfernung in mehreren Schichten auftragen.
  • Nach Gebrauch Dose umdrehen und das Ventil zur Reinigung leer sprühen.

Anwendung Spritzpistolendose:

  • Der Untergrund muß sauber, trocken und fettfrei sein.
  • Vor Gebrauch schütteln.
  • 1000ml Flasche in Spezial-Druckluftpistole einschrauben.
  • Arbeitsdruck liegt zwischen 3 bis 6 bar.
  • Unterbodenschutz in der gewünschten Schichtdicke auftragen.
  • Bei dickeren Schichten wird empfohlen, zwischen den verschiedenen Schichten trocknen zu lassen.
  • Lässt sich nebelfrei verspritzen, zieht keine Fäden und tropft nicht
  • Je nach Anwendung mit Lösemittel verdünnbar.
  • Eventuelle Verschmutzungen der Verarbeitungsgeräte können im frischen Zustand mit Lösemittel gereinigt werden.

Anwendung Streichdose:

  • Der Untergrund muß sauber, trocken und fettfrei sein.
  • MoTip Unterbodenschutz Bitumen lässt sich in sehr dicken Schichten tropffrei mit Pinsel oder Spachtel auftragen.
  • Bei dickeren Schichten wird empfohlen, zwischen den verschiedenen Schichten trocknen zu lassen.
  • Je nach Anwendung mit Lösemittel verdünnbar.

Kennzeichnung gemäß Verordnung EG/1272/2008

Gefahrenpiktogramme

GHS02

GHS07

GHS09


Signalwort Gefahr

Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung:

Naphtha (Erdöl), mit Wasserstoff behandelte leichte Ethylacetat, Hydrocarbons, C7-C9, n-alkanes, isoalkanes, cyclics Kohlenwasserstoffe, C9, Aromaten


Gefahrenhinweise

H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

H315 Verursacht Hautreizungen.

H319 Verursacht schwere Augenreizung.

H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.


Sicherheitshinweise

P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellenfernhalten. Nicht rauchen.

P260 Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.

P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.

P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten. Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen.

P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.

P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.

P403+P233 An einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Behälter dicht verschlossen halten.

P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den regionalen Vorschriften.