RAVENOL HDX SAE 5W-30 dexos 1 GEN2/3 (speziell für Opel / GM / Chrysler / Honda) (5 L)

RAVENOL HDX SAE 5W-30 dexos 1 GEN2/3 (speziell für Opel / GM / Chrysler / Honda) (5 L)

21,50 €
-40 %

12,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

RAVENOL HDX SAE 5W-30 ist ein synthetisches Leichtlauf-Motorenöl mit CleanSynto® Technologie für PKW Benzinmotoren mit und ohne Turboaufladung z.B. Turbo-GDI und Direkteinspritzer.

RAVENOL HDX SAE 5W-30 erreicht durch seine neue Formulierung eine sichere Schmierschicht auch bei sehr hohen Betriebstemperaturen und schützt vor Korrosion sowie vor Ölverlust durch Verdampfung (Oxidation) oder Verkokung.

RAVENOL HDX SAE 5W-30 erreicht durch seine Formulierung mit speziellen Grundölen einen hohen Viskositätsindex. Das exzellente Kaltstartverhalten sorgt für eine optimale Schmiersicherheit in der Kaltlaufphase.

Durch eine deutliche Kraftstoffersparnis trägt RAVENOL HDX SAE 5W-30 durch Reduzierung der Emissionen zur Schonung der Umwelt bei.

RAVENOL HDX SAE 5W-30 sorgt für eine Minimierung von Reibung, Verschleiß und Kraftstoffverbrauch und hat exzellente Kaltstarteigenschaften.

RAVENOL HDX SAE 5W-30 sorgt für die Vermeidung von vorzeitiger Kraftstoffzündung LSPI (Low Speed PreIgnition), Motorschäden werden dadurch vermieden.

Verlängerte Ölwechselintervalle gemäß Herstellervorschrift.


Anwendungshinweise

RAVENOL HDX SAE 5W-30 eignet sich als Hochleistungs-Leichtlauf-Motorenöl für anspruchsvolle Motoren. Es wird für moderne PKW-Motoren von OPEL und GENERAL MOTORS gemäß dexos1 Spezifikation unter allen Betriebsbedingungen empfohlen.

RAVENOL HDX SAE 5W-30 ist ebenfalls einsetzbar für die angegebenen Spezifikationen von Ford, Chrysler und Fiat.


Eigenschaften

  • Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb
  • Hervorragender Verschleißschutz und hoher Viskositätsindex sichern auch unter Hochgeschwindigkeits- Fahrbedingungen die Langlebigkeit des Motors
  • Hervorragende Kaltstarteigenschaften auch bei niedrigen Temperaturen von unter -25°C
  • Einen sicheren Schmierfilm bei hohen Betriebstemperaturen
  • Geringe Verdampfungsneigung, dadurch niedriger Ölverbrauch
  • Keine ölbedingten Ablagerungen in Brennräumen, in der Kolbenringzone und an Ventilen
  • Neutralität gegenüber Dichtungsmaterialien
  • Verlängerte Ölwechselintervalle schützen natürliche Ressourcen